Die Geschichte des Annabergs

Hotel Annaberg in Bad Dürkheim

Die Geschichte des Annabergs und die Verbindung zum Weingut Fitz Ritter

Die Geschichte des Annabergs reicht zurück bis zu der Römerzeit. schon die Römer fanden das milde Klima geeignet in Sichtweite des Annaberg Wein anzubauen.

Ausgrabungen fanden 1979 das unweit gelegene römische Weingut, welches als ältestes bekanntes Weingut der Welt gilt. Die Römerkelter kann heute besichtigt werden und liegt in Laufabstand vom Annaberg. In 1545 wird an der Stelle des Annaberg eine Ziegelei erwähnt und betrieben. Die alten Brennkammern mit Ihren glasierten Oberflächen existieren noch heute in unserem Keller „Alte Ziegelei“ und können für Veranstaltungen gebucht werden. Die erste Schanklizenz für Wein erhalten Georg Kochenburger und Louis Wolf die die alte Ziegelhütte in im Jahr 1804 ersteigert hatten. Aus diesem Jahr datiert die Grünung des Weinguts und die Eröffnung der Gastwirtschaft.

In 1832 findet das Weingut beim „Hambacher Fest“ Erwähnung. Es gehört nun Johann Adam Fitz, der das neue Landgut nach seiner Frau Anna benennt und durch Zukauf die Rebfläche vergrößert. Als in 1855 Johann Adam verstirbt heiratete die Tochter seines Sohnes Luis Eugen Stumpf. Auf diesen Namen geht das Stumpf-Fitz‘sche Weingut Annaberg zurück. Deren Nachfahren betreiben heute noch die Fitz’sche Sektkellerei in Bad Dürkheim. Das Weingut Fitz Ritter ebenso ein Weingut mit einer alten historisches Tradition. Es blieb seit der Erbauung immer in der gleichen Familie und wird heute in der neunten Generation von der Familie Fitz geführt.

In dem Jahre 2007 übernahm Johann Fitz das Weingut von Konrad Fitz und seiner Frau Alice die das Weingut in den letzten 40 Jahren zu internationaler Anerkennung verhalf. Im halbersbacher hotel annaberg können Sie ebenso eine Auswahl der Weine und Sekt von dem Weingut Fitz Ritter verköstigen.

Webseite Weingut Fitz Ritter: http://www.fitz-ritter.de

zurück